Electric Paper Informationssysteme GmbH - Wer wir sind und was uns ausmacht

Seit mehr als 20 Jahren "People, Paper & Process"

1996 wurde das Unternehmen als Electric Paper Gesellschaft für Softwarelösungen mbH in Lüneburg von dem heutigen Geschäftsführer Lars Riemenschneider zusammen mit zwei ehemaligen Kollegen der Softwareschmiede Star Division (OpenOffice) gegründet. Ziel war es, die Nutzenpotentiale von Automationstechniken der digitalen Dokumentenverarbeitung zu erschließen und für Anwender aus verschiedensten Branchen effizient einzusetzen. Ab diesem Zeitpunkt begann, kurzzeitig unterbrochen von dem Zusammenbruch der New Economy 2000, ein ständiges Wachstum des Unternehmens.

Das Produktportfolio

Gestartet ist Electric Paper als Distributor der amerikanischen Capturing-Software TeleForm, mit der zahlreiche Formularerfassungs-Projekte v. a. in den Bereichen Verwaltung, Hochschulen und Gesundheit realisiert wurden. Aus den Erfahrungen dieser Projekte entstand bald die erste Eigenentwicklung: Mit der TeleForm-Erweiterung eForm Suite (zuerst PDF Plus² Forms bzw. HTML Plus² Forms) können elektronische Formulare in HTML und PDF mit TeleForm gleichwertig zu Papierbelegen genutzt werden.

2002 wurde mit EvaSys eine eigenständig entwickelte Evaluationslösung zur automatisierten Durchführung von Lehrevaluationen an Hochschulen auf den Markt gebracht.

Zwei weitere Softwarelösungen ergänzen das Produktportfolio von Electric Paper: Mit der Business Prozess Management-Lösung LiquidOffice können hybride Geschäftsprozesse mit interaktiven Formularen (Formularserver) unterstützt werden.

Mit der Software M-Files® des finnisch-amerikanischen Herstellers M-Files Corp. bietet Electric Paper nun auch eine innovative DMS-Lösung an, die durch einen besonders einfachen, metadatenbasierten Ansatz die Verwaltung von Dokumenten, Unternehmensinformationen und Prozessabläufen in Unternehmen aller Größen und Branchen revolutioniert.

FlexiCapture for Invoices ergänzt das Portfolio um eine Lösung für automatisierte Rechnungseingangserfassung und -verarbeitung.

Natürlich bieten wir zu allen Produkten ergänzende Dienstleistungen wie Projektbegleitung, Schulungen oder auch die komplette Projektdurchführung an.

Die Unternehmensgruppe

Mit dem Produktportfolio wuchs auch die Unternehmensgruppe: 2001 wurde mit der Electric Paper Schweiz GmbH in Lachen eine Niederlassung für den Schweizer Markt gegründet. Gleichzeitig baute Electric Paper das internationale Vertriebsnetz für die selbstentwickelten Lösungen aus.

Über die Jahre bildeten sich zwei Geschäftsbereiche der Electric Paper Gesellschaft für Softwarelösungen GmbH heraus: Einerseits bot das Unternehmen individuelle IT-Lösungen zur medienübergreifenden automatischen Datenerfassung primär im deutschsprachigen Raum an. Andererseits bot Electric Paper mit EvaSys eine leistungsfähige Standardsoftware für Hochschulen, Krankenhäuser und Unternehmen, die weltweit vermarktet wird. Ab dem 1. Oktober 2012 unterstützen wir deshalb mit zwei eigenständigen GmbHs unter der Dachmarke „Electric Paper“ das weitere Wachstum und fördern so die Kundenorientierung.

Die Electric Paper Evaluationssysteme GmbH entwickelt und vertreibt die Feedback-Lösungen der EvaSys Produktfamilie und die Prüfungslösung EvaExam.

Die Electric Paper Informationssysteme GmbH beschäftigt sich mit den Themen Content Capture, eForms, Dokumentenmanagement/ECM und Workflow. Dabei kommen die Produkte TeleForm, eFormSuite, M-Files und LiquidOffice sowie Kollaborationssoftware zum Einsatz.

Innerhalb der Unternehmensfamilie arbeiten wir eng zusammen, um das vorhandene Know-How bestmöglich für Ihre Projekte einzusetzen. Über die Firmengrenzen hinaus pflegen wir ein Netzwerk von kompetenten und langfristigen Partnerschaften, die unsere Lösungen und Dienstleistungen perfekt ergänzen.

Sprechen Sie uns an.

Für Anfragen und nähere Informationen rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns von Ihnen zu hören und nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.

Kontaktieren Sie uns

Electric Paper Facts